We use cookies to enable functions on our site and to improve your shopping experience. By continuing browsing the website, you accept our use of cookies. For more information on our cookies and how you can reject them, please visit our Privacy Policy page.

Welcome you're in
United States
X

Language & Shipping

Please select the country where your order will be shipped to. This will give you the correct pricing, delivery times and shipping costs for your destination. All order are dispatched from Sweden.

Language
Shipping

Lerne, wie du deine Houdini Bekleidung hegst und pflegst

Lerne, wie du deine Houdini Bekleidung hegst und pflegst

Die Pflege funktioneller Bekleidung ist kein Hexenwerk. Das Befolgen der richtigen Pflege verlängert die Lebensdauer deiner Kleidung und verringert den Einfluss auf die Umwelt.

Ein grundsätzlicher Hinweis für alle Materialien ist, alle Reiß- und Klettverschlüsse beim Waschen zu schließen. Dies minimiert das Risiko, dass das Material auf harte Kanten trifft und sich beim Waschen abreibt.

Wir waschen zu oft. Kleidung, die nicht wirklich schmutzig ist kann auch stattdessen ausgelüftet werden. Frische Luft ist gut für Menschen und Bekleidung! Viele Leute sagen, dass wir heute mehr Zeit in der Waschküche verbringen als in den 1940ern, wo Waschmaschinen noch die Ausnahme waren.

Kleidung aus Wolle kann im Vergleich zu Baumwollbekleidung oft für mehrere Tage getragen werden ohne sie zu waschen. Denk daran wie oft eine Wolljacke bereits getragen wurde bevor du sie wäschst. Warum wäscht man Pullover und Fleece-Bekleidung öfter nur weil sie einfacher zu waschen ist? Wir schaden nicht nur der Umwelt, wenn wir zu oft waschen, sondern auch der Kleidung.

Ein zusätzlicher Tipp: die Schilder aus der Kleidung heraustrennen damit sie nicht die darunterliegende Wäsche aufreiben und abscheuern. Die Kleidung wird dadurch nicht richtig zerstört aber es wäre doch eine Schande, wenn sie deshalb nicht mehr gut aussieht. Es ist besser auf Weichspüler zu verzichten. Diese beinhalten oft kationische Tenside, welche antiseptisch sind und sich in der Umwelt nur schwer zersetzen. Weichspüler kann auch die Leistungsfähigkeit funktioneller Bekleidung negativ beeinflussen. (Ein antiseptisches Mittel wird verwendet, um das Wachstum von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilzen, Parasiten und Viren zu verhindern oder diesem vorzubeugen).

Wolle
Muss nicht nach jedem Gebrauch gewaschen werden, häng sie raus zum Lüften. Häufiges Waschen hat einen negativen Effekt auf die Eigenschaften der Wolle und verschleißt die Kleidung unnötig.

- Maschinenwäsche, kalt, Woll-Programm
- Schonendes Waschmittel, vorzugsweise Wollwaschmittel. Wähle ein Waschmittel mit einem neutralen pH-Wert und ohne Enzyme – gilt auch für Seide. Vermeide Bleichmittel, alkalische Substanzen (erhöhen den pH-Wert) und Enzyme, wie Protease oder Amylase, da manche Enzyme Proteine und Fett spalten.
- Forme die Bekleidung nach der Wäsche, lege sie flach zum Trocknen aus, z.B. auf einem Handtuch.

Verwende pH-neutrales Waschmittel ohne Enzyme – gilt auch für Seide.
Vermeide Bleichmittel, alkalische Substanzen (erhöhen den pH-Wert) und Enzyme, wie Protease oder Amylase, da manche Enzyme Proteine und Fett spalten.

Polyester
Erste Option sollte das Lüften sein. Waschanleitung.
- Maschinenwäsche, warm
- Umweltfreundliches Waschmittel
- Nicht im Trockner trocknen, dies setzt Bekleidung und Umwelt einer unnötigen Belastung aus. Die meisten Polyester Produkte trocknen ohnehin schnell.
- Zum Trocknen aufhängen


Shell-Produkte mit Membran
- Nach dem Gebrauch lüften. Wenn im Salzwasser getragen oder bei Verschmutzung: Maschinenwäsche. Wenn die Bekleidung zu schmutzig wird verschlechtern sich die Belüftung und Feuchtigkeit kann im Schmutz versinken.
- Maschinenwäsche, 40 Grad
- Es gibt spezielle Waschmittel für Shell-Produkte aber in der Regel funktionieren die herkömmlichen Waschmittel ebenso gut. Wähle ein umweltfreundliches Waschmittel.
- An der Luft trocknen ist möglich. Außerdem reaktiviert eine Wärmequelle die wasserresistente Oberfläche des Oberstoffs. Befolge die Waschanleitung. Verwende einen warmen Wäscheschrank, Trockner oder ein Bügeleisen aber gehe sicher, dass es nicht zu heiß wird damit das Textil nicht schmilzt!

Softshell
- Nach Gebrauch lüften. Waschen, falls sie im Salzwasser getragen wurde oder sehr schmutzig/verschwitzt ist. Wenn die Bekleidung zu schmutzig wird verschlechtern sich die Belüftung und Feuchtigkeit kann im Schmutz versinken.
- Maschinenwäsche, 40 Grad
- Wähle ein umweltfreundliches Waschmittel.
- An der Luft trocknen ist möglich. Außerdem reaktiviert eine Wärmequelle die wasserresistente Oberfläche des Oberstoffs. Befolge die Waschanleitung. Verwende einen warmen Wäscheschrank, Trockner oder Bügeleisen aber gehe sicher, dass es nicht zu heiß wird damit das Textil nicht schmilzt!


Fleece
- Maschinenwäsche, 40 Grad
- Wähle ein umweltfreundliches Waschmittel.
- Nicht im Trockner trocken, das setzt Bekleidung und Umwelt einer unnötigen Belastung aus.
- Zum Trocknen aufhängen.

Gefütterte, synthetische Kleidung
- Nach Gebrauch lüften. Waschen, falls sie im Salzwasser getragen wurde oder sehr schmutzig/verschwitzt ist. Wenn die Bekleidung zu schmutzig wird verschlechtern sich die Belüftung und Feuchtigkeit kann im Schmutz versinken.
- Maschinenwäsche, 40 Grad
- Wähle ein umweltfreundliches Waschmittel.
- An der Luft trocknen ist möglich. Außerdem reaktiviert eine Wärmequelle die wasserresistente Oberfläche des Oberstoffs. Befolge die Waschanleitung. Verwende einen warmen Wäscheschrank, Trockner oder ein Bügeleisen aber gehe sicher, dass es nicht zu heiß wird damit das Textil nicht schmilzt!

Weitere Informationen zum Waschen von Kleidung und dem Einfluss auf die Umwelt:
Wichtige Bestandteile des gesamten ökologischen Fußabdrucks eines Textilproduktes sind, wie lange es getragen werden kann bevor es verschleißt, wie gut es behandelt wurde und letztlich, was mit ihm passiert, wenn es nicht mehr für seinen ursprünglichen Zweck einsetzbar ist. Ein guter Ansatzpunkt ist es, Kleidung zu wählen, die haltbar ist, die nicht schnell out wird und/oder aus recycelten/recycelbaren Fasern besteht. Darüber hinaus ist für die Umwelt entscheidend, wie pfleglich du mit dem Produkt umgehst solange du es verwendest. Ein großer Nutzen für die Natur liegt darin die Häufigkeit des Waschens zu reduzieren.

Aufgrund der großen Mengen an Waschmittel, Energie und Wasser, die bei der Wäsche von Textilien verbraucht werden ist es logisch, dass dies den natürlichen Ressourcen viel abverlangt.

Es gibt zahlreiche umweltschonende Wasch- und Reinigungsmittel, die den Einfluss auf die Umwelt verringern. Das nordische EcoLabel (The Nordic Ecolabel) und die Swedish Society for Nature Conservation's Good Environmental Choice sind zwei gültige umweltverträgliche Zertifikate. Der schwedische Verbraucherschutz (Swedish Consumer Agency) hat den Wasser- und Energieverbrauch beim Waschvorgang und das Trocknen in verschiedenen Maschinen getestet. Die Hersteller, der auf dem Markt verkauften Geräte, mussten offenlegen, wie viel Wasser und Energie sie verbrauchen.

Wie voll eine Waschmaschine oder ein Trockner ist spielt die größte Rolle hinsichtlich des Verbrauchs an Energie, Wasser und Waschmittel. In kleinen Haushalten kann es schwierig werden eine Maschine voll zu kriegen und die Waschanleitung vieler Bekleidungsstücke empfiehlt „getrennt“ zu waschen.

WARRANTY
Our design philosophy is about providing you with products that last. Products that, by their quality, style and functionality, simply don’t need to be replaced.

This is why we offer a product lifetime warranty. Every part of a Houdini product is designed to last its entire lifetime. Should any part fail at an earlier stage, we will repair or replace it. If you happen to damage a Houdini product, we are happy to provide the same repair service at a reasonable price.

The idea is to extend product lifetime in every way possible and to make sure your Houdini companion travels with you for as long as possible. Once your product eventually wears out, please remember to hand it in so that we can recycle it into another great Houdini product!